Freitag, 29. April 2016

Kirchensanierung

Es hat begonnen: Seit vorgestern ist alle Entschleunigung in unserer Kirchengemeinde dahin, denn hier wird auf einmal hart gearbeitet!


Ich finde den Beginn unserer Kirchensanierung nicht nur so erwähnenswert, weil die hier schon for 20 Jahren hätte stattfinden sollen. Nein, ich finde es erwähnenswert, weil einer der Gerüstaufbauer mich gestern mit dem Spruch des Tages versorgt hat: "Man wird ja im Vorwege über nichts informiert! Nichtmal darüber, dass man die Fähre nehmen muss, um nach Helgoland zu kommen! Oder das Flugzeug! Und dass man nur 10 Kilo Gepäck mitnehmen darf, hätte einem ja auch mal einer sagen können!"

Also, wenn ich den erwische, der den Festländern immer wieder einzureden versucht, man  könne mit dem Auto nach Helgoland fahren, ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen