Donnerstag, 15. Juni 2017

So ein "Spectactle"



Ich bin wahrscheinlich Deutschlands erste Pastorin, die mit einer Spectacles Sonnenbrille über ihre Insel rennt. Ich bin wahrscheinlich sogar Deutschlands einzige Pastorin, die überhaupt mit Spectacles irgendwohin rennt. Denn die meisten Leute wissen ja noch nichtmal, dass man die Spectacles schon in Deutschland bestellen kann. Zumindest sagen mir das die erstaunten Nachfragen der letzten Tage: Wo hast du DIE denn her???!!!

Ich muss hier noch eine kurze Erklärung dazu einfügen, was Spectacles eigentlich sind:
Spectacles sind eine Sonnenbrille, mit der man kurze Videoaufnahmen machen kann, die dann in die Snapchat App übertragen werden. Man braucht also nicht mehr sein Handy für die Aufnahmen, sondern betätigt einfach einen Knopf an der Sonnenbrille und los geht die Videoaufnahme. Das Schöne daran: Die Snapchat-Voyeure können alles aus genau der Perspektive sehen, aus der ich die Dinge auch sehe - einschließlich der Möwe, die mal eben über meinen Kopf wegdüst. 

Ich wollte die Spectacles schon ganz lange! Eigentlich seit ich sie zum ersten Mal gesehen habe und weiß, was man damit machen kann. Es gab sie lange Zeit nur in den USA. Aber ich bin drangeblieben und habe natürlich sofort mitbekommen, als es sie auch hier in Deutschland käuflich zu erwerben gab. Und dann habe ich Angst vor mir selber gekriegt. Ich wollte schon bestellen und habe mich erstmal nicht getraut, weil ich dachte: Musst du eigentlich jeden neumodischen Scheiß mitmachen? Außerdem ist die Brille total teuer. Am Ende habe ich es dann aber doch gemacht, wie man sieht. Musste sogar noch ein bisschen tricksen, weil die Firma nicht nach Helgoland liefert, und eine Lieferadresse auf dem Festland angeben. Von dort haben die Spectacles dann aber doch ihren Weg zu mir ins Helgoländer Pastorat gefunden. Und jetzt kann ich mich gar nicht wieder einkriegen, so toll sind die!

Ich bin ja immer motiviert, solche neuen Spielzeuge auch fürs Christlich- Kirchliche zu nutzen. Periscope kommt zum Beispiel zum Einsatz, um ein paar Minuten unserer Sommerkonzerte in die Welt zu streamen. Und über die Morgengebete auf Snapchat und Instagram wisst ihr ja schon Bescheid.
Wie ich das nun mit den Spectacles anstelle, weiß ich allerdings noch nicht. Da muss ich noch überlegen. Vielleicht gehe ich mal los und befrage Leute zu dem Thema: "Woran glaubst du?" Obwohl: Dann heißt es womöglich wieder, ich hätte von der ARD geklaut. Außerdem trau' ich mich noch nicht, die Leute einfach anzuquatschen und zu fragen, ob ich sie mal kurz mit meiner Sonnenbrille aufnehmen darf. Aber das legt sich sicher irgendwann und gute Ideen kommen bestimmt auch noch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen