Direkt zum Hauptbereich

Erster Rundgang

Die Container sind entladen, die Möbel stehen - zum größten Teil auch da, wo sie sollen - und die meisten Kartons sind ausgepackt. Das wurde auch Zeit nach drei Tagen!

Heute war dann endlich Zeit für einen ersten Rundgang über die Insel, um mich an der einen oder anderen Stelle vorzustellen: Leuchtturm, Krankenhaus, Seenotrettungskreuzer, Polizei und Rathaus. Dank des Einsatzes meines Kirchenvorstandsvorsitzenden bekam ich bei schönstem Wetter die "VIP - Tour" geboten. Auf dem Seenotrettungskreuzer hätte ich liebend gerne noch etwas länger verweilt. Nicht weil die Besatzung netter war als alle anderen, die ich heute kennen gelernt habe (alle waren gleichermaßen freundlich!!!), sondern weil es an Bord heute Grünkohl gibt :-)
Leider muß ich nun gleich selbst an den Herd, um mir mein Mittagessen zu kochen - oder vielmehr an die Mikrowelle, das geht schneller ;-)

Hier ein paar Fotos von meinen ersten Eindrücken:

Blick vom Leuchtturm über die Insel



Die Linse und das Meer




Der Seenotrettungskreuzer ...



... und sein Maschinenraum



Bei der Polizei



Die Hummerbuden


Vielen Dank an alle für das sehr herzliche Willkommen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogpause

Im März hat es keinen Blogartikel von mir gegeben. Im April wird es auch keinen geben. (Außer diesem hier natürlich.) Es wird vermutlich über längere Zeit keinen Blogartikel geben, da ich gerade an einem anderen Projekt arbeite, das sehr viel Zeit beansprucht, von dem ich aber auch noch nicht verraten will, was es denn wird. Wenn es fertig ist, werde ich es natürlich kundtun, aber bis dahin müsst ihr leider erstmal ohne das Pastorendasein auf Helgoland leben. 
Und kommt jetzt bloß nicht auf dumme Gedanken! Nein: Ich bin NICHT schwanger!  Krank auch nicht - bis auf die Rückenschmerzen, die mich von Zeit zu Zeit plagen, aber die zählen nicht. Ich habe nur einfach gerade keine Zeit, den Blog weiterzuschreiben. Das ist alles. 
Wer allerdings bereit ist, sich auf soziale Netzwerke einzulassen, findet immer wieder etwas über mein Dasein auf Helgoland und anderswo auf Snapchat und Instagram. Bei beiden bin ich unter dem Benutzernamen revphansen zu finden.
Und wenn ich mein Projekt fertig habe, dan…

Taufe am Totensonntag

Es fing alles an mit der Taufanfrage für den 26.11 2017 und meinem etwas konsternierten, aber zum Glück nur gedachten Kommentar: Ihr wisst schon, dass das Totensonntag ist?! Nein, wisst ihr nicht!
Via Whatsapp habe ich dann mitgeteilt: Seid ihr sicher, dass es der 26. 11. sein soll? Das ist Totensonntag, mit Verlesen der Namen der Verstorbenen und Kranzniederlegung (Ja, bei uns auch am Totensonntag). Wäre der 1. oder 2. Advent nicht schöner?
Nach etwas Bedenkzeit kam die Antwort: Also wir möchten den 26.11.17 gerne beibehalten. Und irgendwie passt ja zum Totengedenken auch das Thema Geburt bzw. Taufe ...
Wow, was für eine Einsicht! Frau Pastorin kann echt noch was dazulernen, wenn sie mal auf ihre Schäfchen hört! Denn natürlich hatte diese Familie sowas von Recht!
Und siehe, es wurde ein ganz wunderbarer Gottesdienst! Einerseits vom Thema her, denn die Taufe im Zusammenhang mit dem Tod macht ja wirklich so viel Hoffnung. Das drösel ich euch jetzt aber nicht im Einzelnen auf. Hättet halt z…