Sonntag, 12. Februar 2012

Schöne Verspätung

Nach einem richtig schönen Vorstellungsgottesdienst gestern spielte das Wetter nicht mehr mit und die Nachmittagsflüge zum Festland wurden wegen Nebel abgesagt. So mussten mein Mann, der Propst und unsere Organistin einen Tag Zwangspause auf der Insel einlegen. Das war mir nur recht: geschenkte Zeit mit meinem Mann!

Heute morgen kam ich dann noch in den Genuss eines grandiosen Sonnenaufgangs, als ich meine Eltern zur Dünenfähre brachte.

Kommentare:

  1. Liebe Pamela, an die Anfälligkeit der Verkehrsmitteln gegenüber dem Wetter / der Natur wirst Du Dich gewöhnen müssen :D
    Was uns als Touristen und Gäste der Insel ganz oft recht ist (zumindest wenn wir unseren Aufenthalt dadurch verlängern dürfen), wird für Euch durch die Wetterextreme schnell mal lästig und u.U. auch teuer.

    LG Hartmut

    AntwortenLöschen
  2. Wir nehmen es trotzdem gelassen. Wir sind doch schließlich flexibel :-D

    AntwortenLöschen