Freitag, 29. Mai 2015

Gute-Laune-Igel



Dies ist eins von den Bildern, bei denen die Leute unversehens in Entzücken ausbrechen und laut rufen: Oh wie süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß!!!

Auch in unserem Kindergarten erschallte heute Morgen dieser Ruf. Aus meinem Mund. Ich war mal wieder zum Morgenkreis da, hatte vorher aber noch ein bisschen Zeit, durch die Gruppen zu gehen. Nachdem ich schon die künstlerischen Begabungen der Kinder bewundert hatte und mit unsichtbaren Handschellen gefesselt worden war, entdeckte ich dann in einem Gruppenraum das Igelbild. Natürlich brachte ich mein Entzücken lautstark zum Ausdruck und fühlte mich gleich so, als könnte ich die ganze Welt umarmen. Mir wurde dann von den Erzieherinnen erklärt: Das ist unser Gute-Laune-Igel! Na klar. Was sollte das auch sonst sein. Netterweise bekam ich gleich mein eigenes Igelbild ausgedruckt.

Das wird in einen hübschen Rahmen gesteckt und in meinem Amtszimmer gut sichtbar aufgehängt. So muss ich nur einen kurzen Blick auf das Bild werfen, wenn ich mal wieder mit den eher nervigen Angelegenheiten des Pastorendaseins zu tun habe, und werde dann bestimmt den Rest des Tages in guter Laune verleben. Am besten ich mache gleich einen Haufen Kopien und pflastere alle Räume im Pastorat mit Gute-Laune-Igeln. Oder, noch besser: Ich pflastere gleich die ganze Insel mit Gute-Laune-Igeln! Dann gibt es auf Helgoland nur noch gut gelaunte Menschen. Wäre doch schön :-)

Kommentare:

  1. Der ist ja wirklich sooooooooo süß. Denn würde ich mir auch an die Wand hängen und jedes Mal, bevor ich am Morgen aus dem Haus gehe, ein Mal ansehen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe ihn ja jetzt jeden Tag. Und es funktioniert: Er macht wirklich gute Laune!

    AntwortenLöschen