Freitag, 11. Dezember 2015

Fanpost





Na, das ist doch mal eine originielle Art der Adressierung! Ich habe tatsächlich herzlich gelacht, als ich diesen Brief heute zwischen der übrigen Post vorfand.

Gelacht habe ich allerdings nicht mehr, als ich die in dem Umschlag befindliche Karte las. Der Inhalt dieser Karte hat mich eher traurig gemacht, besonders weil ich mal wieder nicht in der Lage war zu helfen - wie so oft.

Jemand hatte mich und meine Quietscheenten im Fernsehen gesehen und wollte wissen, wo ich denn die Krippen-Enten erstanden habe. Dieser Jemand wollte ein Kind beschenken, das in diesem Jahr beide Elternteile verloren hat. Die Hoffnung war, mit den Krippen-Enten ein Lächeln auf ein sonst so trauriges Gesicht zu zaubern.

Meine Enten waren ja ein Geschenk und stammen aus den USA, aber ich konnte mich erinnern, dass ich mal welche bei einem Internetanbieter bestellt hatte, um sie selber zu verschenken. Leider musste ich feststellen, dass es dort diese Entchen nicht mehr gibt. Ich habe Stunden im Internet rumgesurft und "Onkel Google" bis zum Umfallen malträtiert. Aber "Onkel Google" hat gesagt: "Du kannst hier noch 5 Stunden rumsuchen, ich habe einfach keine Krippen-Enten für dich! Und wenn da doch welche sind, dann sage ich dir nicht, wo sie sich verstecken, bäääääh!"

Mist! Mist! Mist! Ganz großer Mist!!!

Wenn also jemand weiß, wo es Quietscheenten als Krippenfiguren gibt, dann meldet euch! Die Adresse lautet übrigens Schulweg 648 auf Helgoland. Die Haarfarbe und die Altersangabe könnt ihr weglassen - das kommt trotzdem an ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Frau Pastorin,
    ich habe bei Amazon.com was gefunden, vielleicht passt das ja:
    http://www.amazon.com/Rubber-Christmas-Nativity-Fun-Express/dp/B000UIA6KQ/ref=pd_sim_21_19

    Viele liebe Grüße,
    Sven

    AntwortenLöschen
  2. Nachtrag: Es gibt dieses Set auch in Deutschland bei Amazon:
    http://www.amazon.de/Rubber-Christmas-Nativity-Fun-Express/dp/B000UIA6KQ/ref=sr_1_14

    AntwortenLöschen