Donnerstag, 11. Juni 2015

'tschuldigung



Ach, ihr lieben, lieben Blog-Leser, ich muss mich jetzt mal dafür entschuldigen, dass ich es nicht auf die Reihe kriege, auf eure Kommentare zu antworten. Oder nur mit Lichtjahren an Verspätung. Es gibt Dinge, mit denen bin ich einfach überfordert. Die Kommentarfunktion in meinem Blog gehört dazu. Ich vergesse immer, dass ihr ja euren Senf zu meinen Beiträgen dazugeben könnt. Was ihr ja auch sollt! Und ich freue mich auch immer über euren Senf, denn der ist so gar nicht scharf, sondern immer motivierend. Manchmal ist auch süßer Senf dabei. Den mag ich übrigens sehr gerne - lesen und auch zu Weißwurst ;-) Aber wie gesagt: Mir fällt immer nur in größeren Abständen ein, dass ich ja mal wieder nach euren Kommentaren schauen müsste. 

Wenigstens ist es damit nicht so schlimm wie mit dem Chat bei Facebook. Den ignoriere ich komplett. Bin in dem Bereich einfach nicht multitaskingfähig. Ich bin fest davon überzeugt, dass mich diverse Facebookbekanntschaften schon für total unhöflich oder stur oder wasweißich halten, aber ich kann es leider nicht ändern. Gott hat bei meinem Hirn die Chatfunktion vergessen! Die Twitterfunktion hatte er mal eingerichtet, aber die ist inzwischen komplett verkümmert. Auch da fehlt mir der grüne (Twitter-) Daumen. Ich kann Blogartikel schreiben und ich kann ein bisschen Facebook. Mehr nicht.

Also seht es mir bitte nach, wenn nicht gleich eine Antwort auf eure Kommentare kommt. Es ist keine böse Absicht und schon gar nicht persönlich! Also kommentiert fleißig weiter, denn: ohne euch ist alles doof!

Kommentare:

  1. Aber ohne feedback erfahren wir doch gar nicht, dass alles ohne uns doof ist, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gut! und bei weitem nicht doof! Schön, von dir zu lesen - bei mir kümmert gerade mal wieder das Bloggen. ;-)
    Liebe Grüße
    Birgitta

    AntwortenLöschen
  3. Ihr bekommt ja euer Feedback, nur mit Verspätung. Dieses Mal allerdings ziemlich pünktlich. Liebe Grüße! Ach und Birgitta: Bei mir kümmert das Bloggen auch öfter mal.

    AntwortenLöschen