Dienstag, 9. Juni 2015

Doof - nicht doof


Inspiriert von den süßen kleinen Schafen, wird dieser Blog-Eintrag mal in Sheepworld-Sprache verfasst.

Aufstehen: doof
Morgenkaffee: nicht doof
Zum Yoga überwinden: doof
Yoga machen: nicht doof

Frühstück vergessen: doof

Papierkram erledigen: doof
Emails beantworten: halb-doof
Freundliche Menschen am Telefon: nicht doof
Freundliche Menschen überhaupt: sowas von gar nicht doof!

Während der Bürozeit zum Zoll müssen: doof (vor allem, wenn in dem Päckchen nicht das ist, worauf man so dringend warted - sowas von ober-doof!)

Neues Halstuch kaufen: nicht doof
Mit dem gleichen Halstuch rumlaufen wie die Touries: doof
Helgoländer Unternehmen unterstützen: nicht doof

Nettes Gespräch mit der Fahrstuhlführerin: nicht doof

Volle Hundekacketüte auf meiner Gartenmauer: voll doof! (Gibt doch genügend Mülleimer auf der ganzen Insel!)

Hunderunde, wenn die Tagesgäste noch nicht da sind: nicht doof

Packen für Festlandtrip: doof
Mitfahrgelegenheiten auf dem Festland organisieren: doof
Festlandtrip: nicht doof (auch wenn's dienstlich ist)

Nicht wissen, was da gerade im Kühlschrank vergammelt: doof
Keine Zeit zum Kühlschrankausräumen: mega-doof

Pizzaduft in der Küche: nicht doof
Mittagspause machen: nicht doof

Kommentare: