Mittwoch, 4. Februar 2015

Freundliche Gespräche am Morgen

"Du siehst aber scheiße aus", war das Erste, was ich heute Morgen zu hören bekam, nachdem ich die Tür zu meinem Amtszimmer aufgeschlossen hatte. Es folgte der Satz: "Ich hätte gedacht, dass du nach deinem Urlaub erholter aussiehst." Das mag wohl damit zu tun haben, dass ich mich in meinem Urlaub auch nicht wirklich gut erholt habe, dank einer fiesen Bronchitis, die ich seit meinem ersten Urlaubstag erfolglos bekämpfe. Ich konterte aber gleich mit dem Spruch: Du siehst aber auch ziemlich daneben aus. Bist du krank?" Antwort: "Ja, mir geht's auch nicht so gut." Es folgte dann aber gleich wieder ein Gegenangriff mit: "Deine Frisur sieht heute auch merkwürdig aus." Ja, meine Haare waren ziemlich plattgedrückt durch die Mütze, die ich beim Spaziergang mit Jessie auf hatte. Als eine weitere Person zu unserer kleinen Runde stieß, hatte diese ebenfalls nichts zu lachen. "Na, du siehst aber auch total fertig aus heute!", tönte es ihr aus zwei Mündern entgegen. Dann verschworen sich die beiden gegen mich mit der Feststellung, dass ich da eine hässliche Stelle an der Nase habe. Die ist das Resultat ständigen Naseputzens, was wiederum auf den noch fieseren Schnupfen zurückzuführen ist, der auf die fiese Bronchitis folgte.

Jedenfalls stellten wir am Ende fest, dass es vielleicht eine gute Idee sei, den Laden für die nächsten vier Wochen dicht zu machen und auf die Bahamas zu reisen, um am Ende nicht nur erholt auszusehen, sondern auch wirklich erholt zu sein! Ich werde heute Abend mal in der Sitzung den entsprechenden Antrag stellen, fürchte aber, dass ich dafür keine Mehrheit bekommen werde. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen